Schwere Unruhen in Nord-Sumatra

3. Februar 2009, 11:58
posten

Provinzparlament in Medan von Demonstranten gestürmt - Politiker tot

Medan - In der indonesischen Provinz Nord-Sumatra ist es am Dienstag zu schweren Unruhen gekommen. Wütende Demonstranten stürmten in der Hauptstadt Medan das Gebäude des Provinzparlaments, wo die Abgeordneten gerade eine Sitzung abhielten. Die Eindringlinge richteten schwere Zerstörungen an und schlugen auf den Parlamentspräsidenten Aziz Angkat ein, der kurze Zeit später nach seiner Einlieferung in ein Krankenhaus verstarb. Angkat gehörte der Golkar-Partei, der früheren Staatspartei unter der Suharto-Diktatur, an.

Nach ersten Informationen forderten die Demonstranten die Schaffung einer neuen Provinz. Sie hatten einen Sarg mitgebracht, der nach ihren Angaben für Angkat bestimmt war. (APA/AFP)

 

Share if you care.