Hans-Ulrich Obrist als Direktor im Gespräch

3. Februar 2009, 11:24
9 Postings

Hearing der vier Final-Kandidaten fand am vergangenen Freitag statt

Bregenz - Der Schweizer Hans-Ulrich Obrist soll der neue Direktor des Kunsthaus Bregenz (KUB) werden. Das berichteten am Dienstag die "Vorarlberger Nachrichten". Mit Obrist, der derzeit als Co-Direktor der Serpentine Gallery in London tätig ist, werde derzeit verhandelt, hieß es. Die offizielle Ernennung des 1968 geborene Ostschweizers zum neuen KUB-Chef steht aber noch aus.

Obrist kuratierte zahlreiche Ausstellungen an namhaften Häusern in Paris, Wien, Hamburg und New York. In den 1990er-Jahren engagierte der damalige KUB-Direktor Edelbert Köb Obrist für ein Video-Ausstellungsprojekt.

Insgesamt hatten sich 47 Personen aus dem In-und Ausland um den Chefsessel im Kunsthaus Bregenz beworben. Das Hearing der vier Final-Kandidaten fand am vergangenen Freitag in Zürich statt. Die endgültige Bestellung des neuen KUB-Direktors erfolgt Mitte Februar durch den Aufsichtsrat der Vorarlberger Kulturhäuser-Betriebsgesellschaft.

Die Neubesetzung der Position des Kunsthaus-Chefs wurde notwendig, nachdem der bisherige Direktor Eckhard Schneider das Vorarlberger Ausstellungshaus im Herbst 2008 verließ. Er ist neuer Generaldirektor des Pinchuk Art Centre in Kiew. (APA)

  • Hans-Ulrich Obrsit, wird als neuer Direktor der KUB gehandelt.
    foto: der standard

    Hans-Ulrich Obrsit, wird als neuer Direktor der KUB gehandelt.

Share if you care.