"The IT Crowd": Britisches Original mit neuem Höhenflug

3. Februar 2009, 11:28
64 Postings

Dritte Staffel der TV-Serie läuft bereits - Remakes in den USA und Deutschland bislang allerdings erfolglos

Die britische TV-Serie "The IT Crowd", 2008 mit Goldene Rose und dem International Emmy ausgezeichnet, und in Großbritannien bereits die dritte Staffel erreicht hat, sorgt nicht nur für viele Lacher mit und über die Beschäftigten in der IT-Branche, sondern zeigt auch einmal mehr, dass Remakes selten besser als das Original sind.

Lachen über die Geeks

In den USA war in den letzten Jahren ein regelrechter Hype um TV-Serien, die das Leben von "Geeks" und "Nerds" zum Inhalt hatten zu verzeichnen. Nachdem es um diese Serien nun langsam, aber doch ruhiger wurde, setzt nun in den USA die Erfolgswelle der britischen "IT Crowd" voll ein.

Inhalt

Die Geschichte der Serie ist schnell erklärt: Alles dreht sich um das vierköpfige IT-Team des fiktiven Londoner Unternehmens Reynholm Industries. Die IT findet sich im letzten und dreckigsten Teil des Gebäudes und besteht aus den IT-Technikern und Computerfreaks Moss und Roy, die sich vom Rest der Unternehmens nicht wertgeschätzt fühlen und sich über die völlige technische Unfähigkeit ihrer KollegInnen köstlich amüsieren. Die weiteren zwei Teammitglieder sind Richmond, ein ehemaliger Manager, der aufgrund seiner Affinität zum Gothic-Stil in die IT-Abteilung versetzt wurde und Jen, die offiziell Managerin der IT-Abteilung ist, aber keinerlei Ahnung von Technik hat und nur aufgrund einiger Lügen und Missverständnissen im Lebenslauf eingestellt wurde.

Auch auf DVD

In England sind die beiden ersten Staffeln bereits auf DVD erhältlich. Mitte März wird dann auch die dritte Staffel zum Verkauf bereit stehen.

 

Der Videovergleich zwischen "The IT Crowd" und "Das iTeam" bei YouTube.

Dritte Staffel

Wired widmet der Serie nun ein ausführlicheres Review und beurteilt die Show als "klugen Slapstick": Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass der US-Fernsehsender NBC die Serie bereits für den US-amerikanischen Markt gekauft und adaptiert hatte. Auf der offiziellen Webseite finden sich Bilder der neuen Darsteller. Obwohl die Drehbücher bereits fertig waren, wurde die Serie bislang nicht gestartet. Es schaut auch nicht danach aus, als ob dies bald passieren würde.

Die deutschen Geeks

Auch in Deutschland versuchte man den britischen Humor in die Welt der IT-Geeks Deutschlands zu übertragen. Sat.1 startete mit "Das iTeam – die Jungs an der Maus" im Jänner 2008. Bereits nach der vieten Folge war vorläufig ein Ende erreicht, trotz bekannten Gesichtern, wie Sky du Mont, der den Chef der Firma darstellt und dem österreichischen Schauspieler Stefan Puntigam.(Gregor Kucera/derStandard.at/3.2.2009)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das britische Original der TV-Serie "The IT Crowd" feierte große Erfolge...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der US-amerikanische Ableger, mit neuer Crew, im Bild Joel McHale als Roy, wurde trotz fertigem Drehbuch noch nicht gestartet. Dafür läuft nun auch in den USA die 3. Staffel des Originals.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Deutschland versuchte Sat.1 mit "Das iTeam – die Jungs an der Maus" ein Remake der Serie und verbuchte damit bislang wenig Erfolg.

Share if you care.