Sony führt neues Lesegerät für E-Books ein

3. Februar 2009, 10:45
3 Postings

Eine Akku-Ladung reicht für 6.800 Mal umblättern

Sony bringt am 11. März ein neues Lesegerät für E-Books auf den Markt. Der E-Book-Reader mit der Modellbezeichnung PRS-505 verspricht dank einer neuen Bildschirmtechnik, genannt E-Ink (elektronische Tinte), ein besonders kontrastreiches Bild und ein "papierähnliches Lesegefühl". Der integrierte Speicher fasst 192 Megabyte und kann mit den Memory-Sticks von Sony oder SD-Karten bis 16 Gigabyte erweitert werden.

Gewicht von 260 Gramm

Das Lesegerät mit einem Gewicht von 260 Gramm gibt Texte, Audiodateien und Fotos wieder. Neben dem E-Book Format EPUB mit und ohne Kopierschutz (DRM) werden bei den Texten auch PDF, Word, TXT und RTF unterstützt. Die Bücher kommen über ein USB-Kabel oder von der Speicherkarte auf den Reader und werden von einer eigenen Software, der eBook Library, verwaltet.

Das Gerät wird in Buchhandlungen zum Preis von 299 Euro verkauft. Vorinstalliert sind zwei Romane:"Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer und "Querschläger" von Silvia Roth. Eine Akku-Ladung reicht nach Angaben des Herstellers, um 6.800 Seiten umzublättern, was etwa zwölf Romanen entspricht. (APA/AP)

 

 

Share if you care.