Zug im Waldviertel entgleist

3. Februar 2009, 09:15
6 Postings

Unfall auf Franz Josefs-Bahn - Niemand verletzt - Oberleitungsmast geknickt

Schneeverwehungen haben am Dienstag in den frühen Morgenstunden zu einem Unfall auf der Franz Josefs-Bahn im Waldviertel in Niederösterreich geführt. Nach ÖBB- Angaben sprang gegen 4.40 Uhr ein Triebwagen zwischen Sigmundsherberg und Irnfritz (Bezirk Horn) aus den Schienen. Verletzt wurde niemand.

Im Waldviertel würden "extreme Schneeverwehungen" herrschen, sagte ÖBB-Sprecher Christopher Seif. Im Zug 2101 hatten sich nach seinen Angaben 35 Personen befunden. Alle kamen unversehrt davon.

Weil das ausgehobene und entgleiste Triebfahrzeug auch einen Oberleitungsmast geknickt hat, wird die Franz Josefs-Bahn im Abschnitt Sigmundsherberg-Irnfritz möglicherweise bis Mittwochvormittag unterbrochen sein, so Seif. Ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen ist eingerichtet worden. (APA)

 

Share if you care.