Streitkräfte töten 35 Aufständische im Swat-Tal

3. Februar 2009, 07:09
posten

Artilleriefeuer und Kampfhubschrauber eingesetzt

Islamabad - Die pakistanischen Streitkräfte haben in einem umkämpften Tal im Nordwesten des Landes nach eigenen Angaben mindestens 35 Aufständische getötet. Bei Gefechten in der Gemeinde Khawaza Khela im Swat-Tal setzten die Truppen in der Nacht Artilleriefeuer und auch Kampfhubschrauber ein, wie die Streitkräfte am Dienstag mitteilten. Das Swat-Tal war einst ein bei Touristen beliebtes Ausflugsziel, vor etwa zwei Jahren begannen jedoch radikale Islamisten die Macht an sich zu reißen.

Das Swat-Tal ist unweit der Stammesgebiete an der afghanischen Grenze, die zu Rückzugsgebieten für militante Islamisten, Taliban-Kämpfer und Anhänger der Terrororganisation Al Kaida geworden sind. Nach Angaben von Bewohnern kontrollieren die Islamisten inzwischen trotz der seit einem Jahr anhaltenden Militäroperationen den größten Teil des Tals, das nur 160 Kilometer von der Hauptstadt Islamabad entfernt liegt. Taliban-Kämpfer haben hier eigene Gerichte eingerichtet. Dutzende Mädchenschulen wurden zerstört. (APA/AP)

 

Share if you care.