Zwei Zugsunglücke fordern 250 Verletzte

2. Februar 2009, 20:39
posten

Unfallursachen bisher noch unklar

Johannesburg - Bei zwei schweren Zugsunglücken innerhalb von zwölf Stunden sind am Montag im Großraum Johannesburg mehr als 250 Menschen verletzt worden. Mehr als 100 Passagiere kamen zu Schaden, als zwei Vorortzüge am späten Nachmittag nahe dem Ort Springs West kollidierten.

Rettungssanitäter gingen davon aus, dass die Zahl noch steigen kann. Nur wenige Stunden zuvor waren 160 Pendler verletzt worden, als ein Vorortzug nahe dem Ort Lenasia auf einen anderen auffuhr. Die genauen Unfallursachen sind noch unklar.  (APA/dpa)

Share if you care.