Fortsetzung im Februar

2. Februar 2009, 17:39
posten

"Inhaltliche Einigungen sind aus heutiger Sicht nicht absehbar", resümiert der Betriebsratsvorsitzende Gerhard Moser

Die erste Runde der Verhandlungen über Personaleinsparungen zwischen Betriebsrat und ORF-Geschäftsführung ist abgeschlossen. „Inhaltliche Einigungen sind aus heutiger Sicht nicht absehbar", resümiert der Betriebsratsvorsitzende Gerhard Moser. Im Februar werde weiterverhandelt. Generaldirektor Alexander Wrabetz steht unter Zeitdruck: Im April legt er den Stiftungsräten ein Strukturkonzept vor. Die Marktanteile sackten unterdessen im Jänner ein: Mit 40,4 gegenüber 42,4 Prozent zum Vorjahr. (prie, DER STANDARD; Printausgabe, 3.2.2009)

Share if you care.