Kärnten erhält wieder Behindertenanwältin

2. Februar 2009, 14:30
18 Postings

Stelle war zwei Jahre lang unbesetzt geblieben

Klagenfurt - Fast zwei Jahre lang war die Stelle des Kärntner Behindertenanwalts nach der Pensionierung von Horst Sekerka unbesetzt geblieben. Am Montag präsentierte Soziallandesrätin Nicole Cernic (SPÖ) Isabella Scheiflinger als Nachfolgerin. Scheiflinger sei aus einem sorgfältigen Objektivierungsverfahren als Erstgereihte hervorgegangen, sagte Cernic vor Journalisten. Sie wird ihre Arbeit mit 1. April aufnehmen.

Im Vorfeld hatte es Diskussionen um das Auswahlverfahren gegeben, Kritiker hatten bemängelt, dass die Erstgereihte "nur" eine 20-prozentige Behinderung aufweise, im Gesetz sei jedoch eine 50-prozentige Behinderung als Voraussetzung festgelegt. Für Cernic ist alles korrekt verlaufen, daher gebe es auch keinen Grund, die Kandidatin nicht zu bestellen. (APA)

Share if you care.