Air France könnte Routen kappen

2. Februar 2009, 14:16
posten

Wirtschaftsflaute nagt an Fluggesellschaft

Paris  - Der Lufthansa-Konkurrent Air France will seinen Sommerflugplan wegen der Wirtschaftsflaute kappen. Die Kapazitäten sollen voraussichtlich um ein bis zwei Prozent verkleinert werden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Ob dies auch auf die zum Konzern gehörende niederländische KLM zutreffe, sagte eine Sprecherin von Europas größter Airline am Montag nicht. Wegen des weltweiten Abschwungs wird sowohl bei Geschäfts- als auch bei Urlaubsreisen gespart, was den Fluggesellschaften schwer zu schaffen macht.

Air France-KLM gab Ende Jänner bekannt, auch wegen des starken Rückgangs im Frachtgeschäft im dritten Quartal mit einem Betriebsverlust von rund 200 Mio. Euro zu rechnen. Die französische Zeitung "Les Echos" berichtete am Montag, dass der Verlust bei 220 Mio. Euro liege und im vierten Quartal ein Minus in ähnlicher Höhe zu erwarten sei. Die Sprecherin wollte die Zahlen vor der Bekanntgabe des Quartalsberichts am 13. Februar nicht kommentieren. Die Aktie von Air France-KLM gab zu Wochenbeginn vier Prozent nach. (APA/Reuters)

Share if you care.