Siege für Spitzenteams

2. Februar 2009, 12:04
posten

Boston, Cleveland und Orlando blieben ungefährdet

Boston - Champion Boston Celtics, di e Cleveland Cavaliers und Orlando Magic haben sich in der NBA keine Blöße gegeben. Das Spitzentrio der Eastern Conference feierte am Sonntag ungefährdete Siege, wobei die Celtics nach einem 109:101 gegen die Minnesota Timberwolves zum bereits elften Mal en suite als Gewinner vom Parkett gingen. Für das Team aus Massachusetts, bei dem Kapitän Paul Pierce 36 Zähler verbuchte, war es der 40. Sieg im 49. Saisonspiel.

Auch die "Cavs" standen der Nummer eins im Osten mit einem 90:80 bei den Detroit Pistons um nichts nach, Superstar LeBron James war mit 33 Punkten einmal mehr Matchwinner seines Teams. Orlando setzte sich ebenfalls vor fremder Kulisse bei den Toronto Raptors 113:90 durch. Center Dwight Howard (29 Punkte, 14 Rebounds) zeigte nicht nur aufgrund seiner 2,11 m Körpergröße eine überragende Leistung.(APA/Reuters)

 

Share if you care.