Israelische Luftwaffe bombardierte Tunnel

2. Februar 2009, 06:22
posten

Bewohner vorher zum Verlassen des Gebiets aufgefordert

 

Jerusalem - Israelische Kampfflugzeuge haben nach palästinensischen Angaben am Sonntagabend über dem Grenzgebiet des Gazastreifens zu Ägypten Bomben abgeworfen. Ziel des Angriffs waren Tunnel, durch die Hamas-Kämpfer Waffen in den Gazastreifen schmuggeln. Berichte über Verletzte gab es nicht. Die Bewohner seien vorher von den israelischen Streitkräften telefonisch zum Verlassen des Gebiets aufgefordert worden, hieß es.

Israel reagierte mit den Angriffen offenbar auf neue Raketenattacken aus dem Gazastreifen. Ministerpräsident Ehud Olmert hatte am Sonntag im Kabinett mit harten Vergeltungsmaßnahmen gedroht. Eine Wiederaufnahme der Offensive im Gazastreifen sei jedoch unwahrscheinlich, hieß es aus Verteidigungskreisen. Stattdessen erwäge Israel Luftangriffe auf führende Mitglieder der Hamas.

Die Hamas übernahm keine Verantwortung für die neuen Angriffe, zu denen sich meist kleinere Gruppen bekannten. Israel hat jedoch angekündigt, die Hamas, die seit Juni 2007 den Gazastreifen regiert, für alle Angriffe aus dem Autonomiegebiet zur Verantwortung zu ziehen. (APA/AP)

Share if you care.