Fürstenfeld siegt im Steirer-Derby

1. Februar 2009, 19:58
posten

Der Meister setzt sich gegen UBSC Graz durch. Güssing besiegt Kapfenberg - Knapper Sieg von Klosterneuburg in Klagenfurt

Wien- Meister Fürstenfeld hat in der 17. Runde der Basketball-Bundesliga einen klaren Derby-Erfolg über UBSC Graz gefeiert. Die Oststeirer besiegten das Schlusslicht nach einer recht ausgeglichenen ersten Hälfte schließlich glatt mit 104:76 (43:38) und rückten um einen Rang auf Platz drei vor. US-Legionär Desmond Penigar verbuchte bei seinem Debüt 15 Zähler, Topscorer der Fürstenfelder war Ocokoljic mit 23 Punkten.

Der bisherige Tabellenzweite Kapfenberg bezog beim Zehnten, den Güssing Knights, eine 73:77 (39:31) Niederlage und büßte durch die Auswärtsniederlage zwei Plätze ein. Die Kapfenberger bezogen die zweite Niederlage in Folge, nachdem sie zuvor eine fünf Spiele dauernde Erfolgsserie hingelegt hatten. Güssing lag bis fünf Minuten vor Schluss ständig vier bis acht Punkte in Rückstand und kam dank erfolgreicher Rebounds und guter Trefferquote in der Schlussphase doch noch zum Heimerfolg.

Im Mittelständler-Duell verloren die Wörthersee-Piraten gegen Klosterneuburg vor Heimpublikum 90:91 (50:44) und verschlechterten sich hinter Güssing auf den zehnten Rang. Die Kärntner haderten dabei in der Schlussphase mit einigen Schiedsrichterentscheidungen. Die Dukes schoben sich durch den knappen Auswärtserfolg auf Position sieben vor. Die Runde wird am Montag mit dem Spiel St. Pölten gegen Gmunden abgeschlossen. (APA)

Share if you care.