Schweizer Polizei entdeckte riesige Cannabisfelder mit Google

31. Jänner 2009, 19:14
303 Postings

Die Drogenpflanzen waren in einer großen Maisplantage versteckt

Schweizer Drogenfahnder haben über Google Earth großflächige Cannabisfelder entdeckt. Die Drogenpflanzen waren von Bauern innerhalb riesiger Maisplantagen versteckt, ausgesät worden - konnten aber aus der Luft problemlos identifiziert werden.

Gut getarnt

Nach Angaben der Kantonspolizei Zürich wurde mit Hilfe der Google-Software zur Betrachtung von Satelliten- und Luftbildern ein nur aus der Luft erkennbares, 150 x 50 Meter großes Cannabisfeld entdeckt. Wie die Behörde weiter vermeldete wurden 16 Personen verhaftet, über 1,1 Tonnen Haschisch und Marihuana, sowie Bargeld in der Höhe von über 400.000 Euro sichergestellt.

Zufallstreffer

Laut einem Bericht der Netzeitung dürften die Razzia und der Polizeierfolg auf einem Zufallstreffer beruhen. So soll die Kantonspolizei das Hanffeld zufällig entdeckt haben, als sie den Sitz der Bauern mit Hilfe des Online-Geoinformationsdienstes Google Earth ausfindig machen wollten. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Aus der Luft war es gut zu erkennen: Schweizer Polizisten entdecken mit Hilfe von Google Earth großflächige Cannabisfelder.

Share if you care.