Robbie Williams vermummt in England unterwegs

30. Jänner 2009, 15:14
7 Postings

Obwohl er mit Skimaske und schwarzer Sonnenbrille getarnt war, versetzte er eine Kleinstadt in Aufregung

London - Der britische Popstar Robbie Williams hat bei einem Besuch in seiner alten Heimat eine englische Kleinstadt in Aufregung versetzt. Obwohl er völlig vermummt mit einer schwarzen Skimaske, schwarzer Sonnenbrille und einer dicken Daunenjacke in einem Fahrradgeschäft in Swindon auftauchte, versammelten sich gleich scharenweise weibliche Fans vor dem Geschäft, berichtete die Zeitung "The Sun" am Freitag.

Doch die Fans wurden enttäuscht, ein Foto mit dem Star gab es für sie nicht: Ein Mitarbeiter des Fahrradgeschäfts forderte sie auf, Williams nicht zu bedrängen und "an seinem ersten Tag hier in Frieden zu lassen". Der Zeitung zufolge war es das erste Mal, dass Williams in England gesichtet wurde, seit Berichte über einen Hauskauf in seiner Heimat bekannt wurden. Angeblich hat der frühere Take-That-Star in der Nähe von Swindon ein Landhaus gekauft. Seit einigen Jahren lebt Williams in Los Angeles. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jahrelang lebte Williams in Los Angeles - Da ihm der große US-Durchbruch nicht gelang, scheint er wieder nach England zurück zu kehren

Share if you care.