Internet Explorer "sicherer" als Firefox?

30. Jänner 2009, 14:26
108 Postings

Meint zumindest Microsoft anhand von offenen Sicherheitslücken beweisen zu können - Scharfe Kritik an eigenwilliger Zählweise

Mit Statistiken lässt sich so gut wie alles beweisen - man muss nur den richtigen Blickwinkel finden. Eine Erkenntnis, die Microsoft offenbar mit einem aktuellen These in Browserfragen zu untermauern sucht.

Sicherheit

So meint etwa Security Evangelist Jeff Jones, dass dem Internet Explorer in Sicherheitsfragen Unrecht getan werde, in Wahrheit sei er nämlich sicherer als der vielgepriesene Firefox. Als Beleg bezieht sich Jones auf einen schon etwas älteren Artikel in der Washington Post, in dem der Sicherheitsexperte der Zeitung, Brian Krebs, diverse Zahlen zur Gefährdung durch Sicherheitslücken bei unterschiedlichen Browsern ausgewertet hat.

Vergleiche

Diese zeigen laut Jones zwar, dass die BenutzerInnen des Internet Explorers im Jahr 2006 an 284 Tagen durch offene Sicherheitslücken gefährdet gewesen seien, die Zahlen für den Firefox mit 285 Tagen noch schlechter gewesen wären. Eine Vereinnahmung auf die der ursprüngliche Autor nun etwas verärgert reagiert: Microsoft vergleiche hier auf unseriöse Art und Weise Äpfel mit Birnen, so Krebs.

Kritisch

Denn während er sich in seinem Artikel lediglich auf kritische Sicherheitslücken bezogen hat, bezieht Jones für den Firefox nun auch Probleme ein, von denen eine geringe oder mittlere Gefährdung ausgeht. Lücken, die sich in der Realität gar nicht für einen Einbruch auf einen betroffenen Rechner ausnutzen lassen. Beschränke man sich hingegen auf die kritischen Probleme blieben beim Firefox im Jahr 2006 gerade mal neun Tage ohne ausgelieferte Patches übrig.

Relevanz

Zum Abschluss weist Krebs den Microsoft Sicherheitssprecher noch auf eine andere Statistik hin, die für die BenutzerInnen ohnehin wesentlich relevanter sei: Im gleichen Jahr seien die BenutzerInnen des Internet Explorer an 98 Tagen aktiv ausgenutzten Exploits für Sicherheitslücken im Internet Explorer ungeschützt ausgeliefert gewesen. Beim Firefox hab es hingegen keinen einzigen solchen Fall gegeben. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.