Fulbright Stipendium für Lehre und Forschung

30. Jänner 2009, 14:10
posten

2.500 Dollar pro Monat für Aufenthalte von drei bis vier Monaten - Bewerbungsfrist endet am 15. März 2009

Österreichische WissenschafterInnen können sich bis zum 15. März 2009 für ein Fulbright-Stipendium in den USA bewerben. Das Projekt sollte dem Ziel des Fulbright-Programmes entsprechen, nämlich der "Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen der österreichischen Bevölkerung und der Bevölkerung der Vereinigten Staaten von Amerika".

Das Stipendium wird für das kommende akademische Jahr 2009-2010 vergeben. Die Kommission begrüßt insbesondere Bewerbungen, die zur Entwicklung von neuen, oder zur Stärkung von bestehenden, institutionellen Kooperationen beziehungsweise Vernetzungen beitragen, heißt es in einer Aussendung. Die österreichische Staatsbürgerschaft, gute Englischkenntnisse sowie das Doktorat oder besondere künstlerische Qualifikation zählen zu den Bewerbungsvoraussetzungen. Das Fulbright Stipendium beträgt 2.500 Dollar pro Monat für Aufenthalte von drei bis vier Monaten. Zudem werden Reisekosten sowie eine Kranken- und Unfallversicherung mitfinanziert. (red/derStandard.at, 30. Jänner 2009)

Share if you care.