Stärkung der Rechte für Homosexuelle

30. Jänner 2009, 11:50
9 Postings

Mit rund 20 Gesetzen wurden in Kolumbien die Rechte für Homosexuelle gestärkt - Gleichgeschlechtliche Partnerschaften sollen der Ehe gleichgestellt werden

Bogotá - Das Verfassungsgericht in Kolumbien hat die Rechte von Homosexuellen deutlich gestärkt. Nach Justizangaben vom Donnerstag (Ortszeit) änderten die Obersten RichterInnen rund 20 Gesetze, um eingetragene gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Ehe zwischen Mann und Frau gleichzustellen. Demnach haben PartnerInnen von Armeeangehörigen künftig den gleichen Anspruch auf Gesundheits- und Sozialleistungen des Verteidigungsministeriums wie bei heterosexuellen Paaren.

Unterhaltszahlungen

Ausländische PartnerInnen von KolumbianerInnen bekommen die Möglichkeit, die kolumbianische Staatsbürgerschaft zu beantragen. Auch bei Unterhaltszahlungen nach einer Trennung sollen für homosexuelle Paare künftig die gleichen Bestimmungen gelten wie für Verheiratete. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Kolumbien wurden rund 20 Gesetze geändert, um eingetragene gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Ehe zwischen Mann und Frau gleichzustellen.

Share if you care.