Orange senkt iPhone-Preise

30. Jänner 2009, 11:19
59 Postings

Der drittgrößte heimische Mobilfunker setzt auf das Apple-Handy zur Kundengewinnung

Der drittgrößte Mobilfunkbetreiber Orange geht mit dem iPhone auf Kundenfang. Das Apple-Handy sorgte bereits in den vergangen Monaten für einen kräftigen Kundenzuwachs bei dem Netzbetreiber. Im Dezember dieses Jahres zählte das Unternehmen2,03 Millionen (inklusive der Diskonttochter Yesss!) Kunden.

Ab 1 Euro

Ab Februar 2009 bietet Orange das 8GB iPhone 3G in Kombination mit dem Tarif "Hallo Europa SMS" um 35 Euro/ Monat und dem iPhone Paket mit 3 GB Datenvolumen um 14 Euro monatlich um einen 1 Euro, statt bisher 149 Euro, an. In Kombination mit den Tarifen "Hallo Europa 0" um 25 Euro/ Monat und "Hallo Europa 0 Young" um 25 Euro/ Monat inklusive 1000 Gratis-SMS plus iPhone Paket kostet das 8GB Handy 99 Euro. Mit 16 Gigabyte Speicher kostet das iPhone 3G in Kombination mit dem "Hallo Europa SMS" Tarif und dem iPhone Paket 179 Euro (statt bisher 229 Euro).


"Neben der Gratis-Aktivierung, die noch bis 14.Februar zur Verfügung steht, können neue Kunden auch ihre Rufnummern gratis zu Orange mitnehmen", so der Mobilfunker in seiner Presseaussendung am Freitag. (red)

Link

Orange

  • Artikelbild
Share if you care.