ÖAMTC-Expertin Elisabeth Brandau

30. Jänner 2009, 11:20
posten

Wie die Verschrottungs­prämie funktioniert: Stellen Sie Ihre Fragen von 12 bis 13 Uhr

Im Ministerrat wurde vergangene Woche die Umweltprämie zur Verschrottung von Altautos - die so genannte Verschrottungsprämie - beschlossen worden. Für Autos, die älter als 13 Jahre sind, werden 1.500 Euro gezahlt, wenn ein Neuwagen (nach Euro4-Norm) angeschafft wird. Vom Staat wird es dafür 22,5 Millionen Euro geben.

Die Verschrottungsprämie stößt bei den Österreichern jedenfalls für Verwirrung. So sei unklar, was der wechselwillige Autofahrer unter einem "fahrtauglichen" Auto verstehen darf. Unsicherheit herrscht auch über den zeitlichen Zusammenhang zwischen Verschrotten und Neukaufen. "Gilt für den Neuwagen die Bestellung, die Lieferung oder der Zulassungszeitpunkt? Muss man den Altwagen gleichzeitig mit der Bestellung und zwingend beim selben Händler zurückgeben?" Mit dem Entwurf für das entsprechende Gesetz rechnet der ÖAMTC in der kommenden Woche.

Wie die Verschrottungsprämie konkret funktionieren soll erklärt ÖAMTC-Expertin Elisabeth Brandau am Dienstag im Chat. Sollten Sie nicht am Chat teilnehmen können, so nehmen wir Ihre kurz und allgemein formulierten Fragen auch per Mail entgegen. (red)

Share if you care.