Vivatis will auch 2009 zulegen

30. Jänner 2009, 10:20
posten

Die Mitarbeiterzahl 2008 beim Lebensmittelkonzern ist im Jahresvergleich von 1.762 auf 2.600 gewachsen

Linz - Der Lebensmittelkonzern Vivatis mit der Zentrale in Linz, der zur Unternehmensgruppe der Raiffeisenlandesbank (RLB) Oberösterreich gehört, will auch 2009 zulegen. Heuer sind 800 Mio. Euro Umsatz angepeilt. Das berichtete das Neue Volksblatt in seiner Freitag-Ausgabe.

Im Vorjahr ist der Umsatz der Gruppe, zu der unter anderem Maresi, Landhof und Inzersdorfer gehören, um 23 Prozent auf 762 Mio. gestiegen. Dazu trugen auch Zukäufe etwa der Kulinarik-Sparte des Verkehrsbüros bei. "Aber auch unser organisches Wachstum ist mit sieben Prozent sehr zufriedenstellend", wird Vorstandsmitglied Marisa Sailer zitiert. Stark gewachsen sei auch die Mitarbeiterzahl, und zwar von 1.762 im Jahr 2007 auf rund 2.600.

Für das heurige Jahr zeigt sich Sailer trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise, die auch an der Lebensmittelbranche nicht spurlos vorübergehe, optimistisch. Angepeilt werde ein Umsatz von 800 Mio. Euro. Darin seien keine Zukäufe enthalten, allerdings halte man im In- und Ausland Ausschau nach interessanten Firmen, die das Produktportfolio der Vivatis-Gruppe abrunden könnten. In den nächsten Monaten zeichne sich aber kein Deal ab.

Angesichts des Trends im Handel zu günstigeren Produkten gilt es laut Sailer, sich noch schneller auf die Kundenwünsche einzustellen. Daher habe man die Mitarbeiterzahl im Bereich Entwicklung und Innovationen aufgestockt. Gut positioniert sieht die Managerin die Gruppe auch im Bereich Regionalität der Produkte - ein in der Konsumentengunst weit oben stehendes Kriterium.

Zurückhaltung ortet Sailer seit Jahresanfang in der Gastronomie und im Eventcatering: "Das Kaviarbrötchen ist derzeit auf Hauptversammlungen nicht das Mittel der Wahl". Ein Börsengang der Vivatis ist für Sailer angesichts der tristen Lage an den Finanzmärkten derzeit kein Thema, ausschließen für die Zukunft will sie ihn aber auch nicht.(APA)

 

Share if you care.