Sevilla und Barca im Halbfinale

30. Jänner 2009, 12:39
5 Postings

Valencia flog auf Grund der Auswärtstorregel raus - Espanyol unterlag Stadtrivalen im Derby

Barcelona - Der FC Barcelona und der FC Sevilla haben das Halbfinale des spanischen Fußball-Cups erreicht. Die Katalanen besiegten im Rückspiel im Camp Nou den Stadtrivalen Espanyol Barcelona mit 3:2, nachdem das Hinspiel torlos geendet hatte. Matchwinner war der 18-jährige Jungstar Bojan Krkic, der vor über 78.000 Zuschauern gleich zweimal (35./48.) für den Tabellenführer der Primera Division traf.

"Es ist ein großes Glück, ihn in der Mannschaft zu haben", sagte Trainer Josep Guardiola über Krkic. Zugleich räumte Guardiola ein, dass "Barca" sich unnötig schwer mit Espanyol getan habe. Nachdem Gerard Pique (56.) auf 3:0 für die Blaugrana gestellt hatte, machte es Espanyol durch Tore von Ferran Corominas (58.) und Jose Callejon (69.) noch einmal spannend. Gegner des 24-fachen Rekordcupsiegers Barcelona im Halbfinale (4. Februar/3. März) ist Real Mallorca, das Betis Sevilla aus dem Wettbewerb geworfen hatte.

Der FC Sevilla setzte sich im heimischen Stadion 2:1 gegen Valencia durch und qualifizierte sich nach dem 2:3 im Hinspiel damit aufgrund der Auswärtstorregel für die Runde der besten vier Teams. Der Franzose Sebastien Squillaci fixierte erst in der 90. Minute den Aufstieg für den Sieger von 2007, der nun auf Athletic Bilbao (23 Cup-Titel) trifft. Carlos Marchena (8.) hatte Valencia in Führung gebracht, Frederic Kanoute (36.) noch vor der Pause ausgeglichen. (APA/dpa)

Ergebnisse des spanischen Fußball-Cups (Copa del Rey) vom Donnerstag, Viertelfinal-Rückspiele:

FC Sevilla - Valencia 2:1. Hinspiel 2:3 - Sevilla aufgrund der Auswärtstorregel im Halbfinale.

FC Barcelona - Espanyol Barcelona 3:2 -  FC Barcelona im Halbfinale

  • Bild nicht mehr verfügbar

    FC Barcelona: nach erfolgreicher Schwerarbeit ist die Freude groß.

Share if you care.