Volle Punkte für KAC

29. Jänner 2009, 21:43
posten

4:1-Erfolg bei Alba Volan sichert Platz eins ab - Zwei Runden vor Grunddurchgang-Schluss nicht mehr einzuholen

Klagenfurt - Der KAC geht als Nummer eins ins Play-off der Erste-Bank-Eishockey-Liga. Österreichs Eishockey-Rekordmeister feierte am Donnerstag gegen Alba Volan Szekesfehervar einen 4:1-Heimerfolg und fixierte damit zwei Runden vor Ende des Grunddurchgangs seine Spitzenposition. Die vor eigenem Publikum zum 23. Mal im 26. Saisonauftritt erfolgreichen Klagenfurter starten damit bis ins mögliche Finale mit dem Heimvorteil in die Play-off-Serien.

Die "Rotjacken", die gegen Ungarns Meister auswärts dreimal unterlegen waren, verzeichneten einen Fehlstart, Gabor Ocskay (8.) traf im Powerplay zur Führung für den aus dem Titelrennen bereits ausgeschiedenen Außenseiter. Danach präsentierte sich die beste
Offensive der Liga aber in gewohnter Heimform. David Schuller (10.) sorgte ebenfalls im Überzahlspiel für den schnellen Ausgleich, Kirk Furey (24.) und Andrew Schneider (31.) legten im Mitteldrittel nach.

Spätestens nach dem 4:1 durch Mike Craig (41.) stand der in Summe glanzlose Arbeitssieg der Klagenfurter fest. Der Mannschaft von Coach Manny Viveiros fehlen damit nur noch zwei Treffer, um die 200-Tore-Marke schon im Grunddurchgang zu knacken. (APA)

KAC - Alba Volan Szekesfehervar 4:1 (1:1,2:0,1:0). Klagenfurter
Messehalle, 3.400, SR Winter. Tore: Schuller (10./PP), Furey (24.), Schneider (31.), Craig (41.) bzw. Ocskay (8./PP). Strafminuten: 12 bzw. 20.

Share if you care.