"Ich betrachte unser Krisenmanagement nicht als erfolgreich" (Klaus Naumann, General a.D.)

11. Jänner 2000, 16:14
"Ich betrachte unser Krisenmanagement nicht als erfolgreich, weil wir weder den bewaffneten Konflikt verhindert haben noch das Elend der Kosovo-Albaner frühzeitig beendet haben. Ich weiß nicht, ob wir jemals die Chance dazu hatten, weil niemand mit Gewißheit sagen kann, ob Milosevic zu einer friedlichen Einigung bereit gewesen wäre. Auf der Grundlage meiner mehr als 24 Stunden dauernden Gespräche mit Milosevic bin ich überzeugt, dass er das Kosovo-Problem ein für alle mal im Frühjahr des Jahres 1999 lösen wollte und er keinen anderen Weg sah, als die "Kosovo-Befreiungsarmee" (UCK) mit militärischen Mitteln zu zerschlagen ... Ich habe Gründe dafür anzunehmen, dass diese Entscheidung im Herbst des Jahres 1998 fiel, als er sah, dass die UCK sich den von General Clark und mir am 25. Oktober 1998 ausgehandelten serbischen Rückzug zunutze machte." (General a.D. Klaus Naumann in der FAZ vom 1.11.1999)


PRO & CONTRA
Share if you care.