"Superstars" in der Krankenstation

6. März 2003, 22:21
posten

Kandidat Alexander plagt Stimmbandentzündung, er darf aber zum Finale antreten - Notfallplan Daniel

Der an einer Stimmbandentzündung erkrankte Kandidat Alexander Klaws darf pünktlich zum Finale der RTL-Talentshow "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag wieder singen. Sein Arzt gab nach einer Untersuchung grünes Licht für den Auftritt des Kandidaten.

Gut geprobt - ohne Gesang

Der 19-Jährige soll auf Rat des Doktors bis Freitag noch sehr vorsichtig mit seiner Stimme sein, reizlösende Medikamente einnehmen, viel trinken und sich Ruhe gönnen. Alexander selbst versicherte, er habe trotz Krankheit alle Lieder gut geprobt - ohne Gesang. Singen wolle er aber bereits bei der Generalprobe am Freitag wieder. Bis dahin versprach der Berufsschüler, brav das Bett zu hüten und "Tee nach einem alten Geheimrezept von Oma Klaws" zu trinken.

Aufatmen? Ein Blick auf die RTL-Homepage und schon erfährt man, es hat auch Juliette erwischt hat. Das Finale lässt an Spannung nicht mangeln. Daniel Küblböck, bereits rausgeworfener Kandidat, will notfalls die Show retten, berichtet RTL. Man könnte ja ein Vorfinale einschieben. (APA/red)

  •  Alexander und Juliette
    foto: standard

    Alexander und Juliette

Share if you care.