Stachelschwein-Borsten als Modehit in Südafrika

6. März 2003, 10:50
1 Posting

Tiere geraten zunehmend ins Visier von Jägern und Züchtern - Tierschützer rufen zu Boykottder Produkte auf

Johannesburg - In Südafrika treibt der jüngste Modetrend Tierschützer auf die Palme. Ob als Frisuren-Accessoire oder für Tisch-Sets, Souvenirartikel, Schreibpapier oder Lampenschirme - die langen dekorativen Stacheln des Stachelschweins sind zur Zeit am Kap "in".

Seit Südafrikas Hübsche damit sich und ihre Wohnungen schmücken, geraten die Tiere zunehmend ins Visier von Jägern und Züchtern.

Die Jagd auf die possierlichen Tiere nahm bereits solche Ausmaße an, dass Tierschützer zum Boykott derartiger Produkte aufriefen. Der Grund: Für die Produktion einiger Lampenschirme werden hunderte Stacheln benötigt - Stachelschweine produzieren aber nur einige Dutzend pro Tier. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.