BZÖ ist Liste 1

29. Jänner 2009, 13:42
196 Postings

Das hat die Landeswahlbehörde einstimmig entschieden - Die FPÖ an fünfter Stelle

Klagenfurt - Das BZÖ wird bei der Landtagswahl am 1. März als Liste 1 auf den amtlichen Stimmzetteln aufscheinen. Das hat die Landeswahlbehörde am Donnerstag einstimmig beschlossen. Dahinter folgen SPÖ, ÖVP und Grüne, die FPÖ nimmt den fünften Listenplatz ein, die Kommunisten sind in drei Wahlkreisen an sechster Stelle gereiht, in Klagenfurt hingegen an achter Stelle. Im Wahlkreis Klagenfurt ist die "Liste Stark" auf Platz sechs, gefolgt von der "GPÖ", der Gaddafi Partei Österreichs.

BZÖ Liste Jörg Haider

Die Liste Stark und die GPÖ kandidieren nur im Wahlkreis Klagenfurt und haben dort ihre Listen vor der KPÖ eingereicht, daher wurden sie auch vorher gereiht. Das BZÖ geht mit der offiziellen Bezeichnung "Die Freiheitlichen in Kärnten - BZÖ Liste Jörg Haider" ins Rennen. Die Verwendung des Namens des am 11. Oktober stark alkoholisiert bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Haider hat für Diskussionen gesorgt. Laut einer Umfrage des Klagenfurter Humaninstitutes finden das 52 Prozent der Befragten pietätlos, 21 Prozent finden es pietätvoll, gleich 27 Prozent wollten sich dazu nicht äußern.

Gaddafi Partei GPÖ

Die SPÖ verwendet keine Zusatzbezeichnungen, die ÖVP kandidiert als "Dr. Josef Martinz - Österreichische Volkspartei". Die Langversion der Grünen lautet "Die Grünen - Die Grüne Alternative Kärnten". Die Blauen treten als "Freiheitliche Partei Österreichs - FPÖ" an, die Gaddafi Partei GPÖ hat die Zusatzbezeichnung "Die Weiße
Partei" gewählt. GPÖ und Liste Stark kandidieren nur im Wahlkreis Klagenfurt. Für ein Direktmandat in einem der vier Wahlkreise sind zehn bis zwölf Prozent der Stimmen notwendig, landesweit reichen fünf
Prozent für den Einzug in den Landtag aus. (APA)

Share if you care.