"Telefonica Blue" als Erste in Quingdao

29. Jänner 2009, 12:06
1 Posting

Spanische Yacht gewann vierte Etappe und ist damit nur mehr 3,5 Punkte hinter Gesamtleader Ericsson 4

Qingdao/China - Die spanische Yacht "Telefonica Blue" hat am Donnerstag nach der dritten auch die stürmische vierte Etappe beim Volvo Ocean Race für sich entschieden. Das vom Niederländer Bouwe Bekking gesteuerte Boot überquerte beim 2.500 Seemeilen langen vierten Teilstück nach 11 Tagen 2 Stunden und 26 Sekunden in Qingdao vor dem US-amerikanischen Team Puma Racing und der schwedischen Yacht Ericsson 4 als Erster die Ziellinie.

Bekking und Co. liegen damit im Gesamt-Klassement mit 41,5 Punkten nur mehr 3,5 Zähler hinter Leader Ericsson 4 (45) zurück. "Es war die härteste Etappe des Rennens", sagte Bekking. "Ich bin happy, heil angekommen zu sein", fügte der Niederländer hinzu. Das Ocean Race wird am 7. Februar mit dem Hafenrennen in Qingdao fortgesetzt. Die fünfte Etappe wird am 14. Februar gestartet. (APA)

 

Share if you care.