Boston weiter gut in Fahrt

29. Jänner 2009, 10:52
posten

NBA-Champion bereits mit neuntem Sieg in Serie - New Orleans besiegte Denver 94:81 - Bobcats-Profi Wallace im Spital

Boston - Die Boston Celtics haben am Mittwochabend in der National Basketball Association (NBA) bereits den neunten Sieg in Serie gefeiert. Der Titelverteidiger setzte sich zu Hause gegen die Sacramento Kings mit 119:100 durch. Die Celtics sind nach den Cleveland Cavaliers das derzeit zweitbeste Team der Liga. Für Sacramento, das Schlusslicht der Western Conference, das 17 der vergangenen 18 Auswärtsspiele verloren hat, war es hingegen bereits die siebente Niederlage in Serie.

Ebenfalls geschlagen geben mussten sich die Denver Nuggets mit 81:94 bei den New Orleans Hornets. Für den Tabellenführer der Northwest Division ging damit eine Serie von drei Siegen in Folge zu Ende.

Schlechte Nachrichten gab es auch für die Charlotte Bobcats. Der Eastern-Conference-Nachzügler verlor nicht nur das Auswärtsspiel bei den Portland Trail Blazers mit 74:88, sondern muss auch einige Zeit auf Gerald Wallace verzichten. Der 26-Jährige hat sich am Dienstag bei der 110:117-Niederlage nach zweiter Verlängerung bei den Los Angeles Lakers eine Rippe gebrochen und einen teilweisen Lungenkollaps (30 bis 40 Prozent der linken Lunge sind betroffen) erlitten. Wallace musste zur Beobachtung auf jeden Fall 48 Stunden im Centinela-Spital in Los Angeles verbringen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kevin Garnett nach einem Dunk.

Share if you care.