Gäste wurden evakuiert

29. Jänner 2009, 10:03
43 Postings

Zigarette löste vermutlich Brand in stark verstaubter Abluftleitung aus

 

Wien - Vermutlich war es eine Zigarette, die in der Nacht auf heute, Donnerstag, in der Wiener Diskothek U4 einen Schwelbrand ausgelöst hat. Der Brand entstand in der Abluftleitung, die etwa drei Zentimeter hoch verstaubt war. Kurz nach Eintreffen der Feuerwehr waren alle Gäste evakuiert. Das Lokal war stark verraucht.

Laut Feuerwehr entwickelte sich heftiger Rauch nachdem die Brandmeldeanlage ansprang. Mit Aktivierung der Rauch-Entlüftung änderte sich die Strömungsrichtung: Flammen und Rauch traten rasch in den Tanzsaal aus. Die Feuerwehr konnte den Brand binnen kürzester Zeit löschen. (APA)

Share if you care.