Juventus stolpert in Udine

28. Jänner 2009, 22:50
52 Postings

Turiner unterliegen 1:2 und befinden sich damit schon sechs Punkte hinter Inter - Beckham-Tor beim 1:1 zwischen Milan und Genua

Mailand - Italiens Meister Inter Mailand hat in der Fußball-Serie-A seine Führung ausgebaut. Die Nerazzurri feierten am Mittwochabend als einziges Team des Führungstrios einen vollen Erfolg und setzten sich in Catania 2:0 durch. Dejan Stankovic (5.) und Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic (71.) sorgten für einen ungefährdeten Auswärtserfolg. Verfolger Juventus Turin kassierte in Udine eine 1:2-Niederlage und liegt nun sechs Punkte hinter Inter, der AC Milan musste sich trotz des zweiten Saisontreffers von David Beckham mit einem 1:1 gegen den FC Genoa begnügen.

Englands Fußball-Superstar erzielte in der 33. Minute per Freistoß die Führung für Milan, Genoas argentinischem Torjäger Diego Milito (87.) gelang aber kurz vor dem Schlusspfiff der Ausgleich für die viertplatzierten Gäste. Milan rückte damit zumindest bis auf zwei Punkte an Juventus heran. Die "Alte Dame" musste sich Udinese nach Toren der italienischen Teamstürmer Fabio Quagliarella (20.) und Antonio di Natale (74.) geschlagen geben. Den Anschlusstreffer erzielte Vincenzo Iaquinta per Elfmeter (77.). Der angeschlagene ÖFB-Teamtorhüter Alexander Manninger stand bei Juve erneut nicht im Kader.

Keine Erfolgserlebnisse gab es auch für György Garics und Jürgen Säumel. Garics musste sich mit dem Elften Atalanta Bergamo vor eigenem Publikum gegen Bologna 0:1 geschlagen geben, der bis zur 56. Minute spielende Säumel kam mit dem abstiegsbedrohten FC Torino ebenfalls zuhause nicht über ein 0:0 gegen Schlusslicht Reggina hinaus. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Oliveira Amauri (Juventus/li) bringt Gaetano D'Agostino (Udinese) Catenaccio bei.

     

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Genieblitz von "Becks" in Mailand.

Share if you care.