Hamas weist Bedingungen für Waffenruhe zurück

28. Jänner 2009, 20:53
5 Postings

Öffnung der Grenzen dürfe nicht an Gilad Shalits Freilassung geknüpft werden

Beirut - Die Hamas hat die Bedingungen Israels für eine langfristige Waffenruhe im Gazastreifen als inakzeptabel abgelehnt. Seine Organisation werde nicht hinnehmen, dass Israel die Grenzübergänge in das Autonomiegebiet erst öffne, wenn der 2006 verschleppte Soldat Gilad Shalit freikomme, sagte Hamas-Führer Khaled Mashaal am Mittwoch dem Fernsehsender Al Jazeera in Katar.

Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert hatte zuvor erklärt, die Grenzübergänge würden nur nach der Freilassung Schalits dauerhaft geöffnet. Die Hamas bestehe darauf, dass im Gegenzug für Shalit Tausende in Israel inhaftierte Palästinenser freikommen müssten, betonte Mashaal. (APA/AP)

 

Share if you care.