209 Millionen Dollar Verlust

28. Jänner 2009, 09:17
posten

San Francisco - Das IT-Unternehmen Sun Microsystems hat im letzten Quartal des Jahres einen Verlust von 209 Millionen Dollar (159 Mio. Euro) hinnehmen müssen. Gründe waren die Kosten für Entlassungen und die zurückgegangene Nachfrage nach den eigenen Servern. Die Aktie legte aber um sieben Prozent zu, da das Ergebnis beim Umsatz über den Erwartungen der Analysten lag. Sun Microsystems gab den Verlust mit 28 Cent je Aktie an, nach einem Gewinn von 260 Millionen Dollar oder 31 Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum.

Ohne die einmaligen Belastungen wäre der Gewinn bei 15 Cent je Aktie gelegen, erklärte Sun, der viertgrößte Serverhersteller der Welt. Im November hatte das Unternehmen bekanntgegeben, dass es im kommenden Jahr bis zu 6.000 seiner 33.000 Beschäftigten entlassen will. (APA/AP)

Share if you care.