Rekordergebnisse im Krisenjahr

28. Jänner 2009, 08:52
posten

Basel  - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat auch im Krisenjahr 2008 Rekordwerte bei Gewinn und Umsatz erreicht. Der Nettogewinn erhöhte sich im Vorjahresvergleich um 25 Prozent auf 8,163 Mrd. Dollar (6,20 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Damit wurden die Erwartungen der Finanzanalysten allerdings nicht erfüllt.

Zu berücksichtigen ist zudem, dass das Ergebnis des Vorjahres durch einmalige Aufwendungen von gut einer Milliarde Dollar belastet gewesen war. Der Umsatz wuchs um neun Prozent auf 41,459 Mrd. Dollar. In Lokalwährungen stiegen die Verkäufe um fünf Prozent. Die Aktionäre sollen in Form einer um 25 Prozent auf zwei Franken (1,332 Euro) pro Aktie erhöhten Dividende profitieren. Novartis-Präsident und -Konzernchef Daniel Vasella sprach laut der Mitteilung von einer starken Leistung. Die in jüngster Zeit eingeführten Produkte hätten 2008 bereits 2,9 Mrd. Dollar zum Umsatz beigetragen. Für das laufende Jahr stellte Vasella erneut Rekordergebnisse in Aussicht. (APA/AP)

Share if you care.