Chronologie

27. Jänner 2009, 19:25
posten

Sieben Wochen lang auf der Flucht

  • 2. Juli 2008: In der Nacht auf Mittwoch wird der Vierfachmord in Strasshof bekannt. In zwei Häusern werden zwei Ehepaare im Alter zwischen 59 und 67 Jahren erschossen aufgefunden. Unter den Toten sind die Schwester und der Bruder von Josef B. Von diesem selbst fehlt - bis auf sein Fahrrad am Bahnhof - jede Spur. Ein internationaler Haftbefehl wird erlassen. Es wird publik, dass es unter den Geschwistern seit längerem immer wieder Streit um die Miete für die Wohnung von B.s Schwester in Wien-Döbling gegeben haben soll. Der Verdächtige hatte dort gewohnt und sollte auf Verlangen seiner Schwester ausziehen. In einem Schreiben soll er die Bluttat indirekt angekündigt haben.
  • 4. Juli: Die Polizei gibt bekannt, dass sie B. im Ausland vermutet.
  • Mitte Juli: Medienberichten zufolge könnte sich Josef B. in der Slowakei aufhalten.
  • 14. August: Der mutmaßliche Vierfachmörder wird am Campingplatz Lichtenfels beim Stausee Ottenstein festgenommen. Sein auffälliges Äußeres (Perücke, Sonnenbrille) war Urlaubern bereits aufgefallen.
  • 17 August: Auch ein Verwandter von B. wird festgenommen, Verdacht der Mitwisserschaft.
  • Mitte November: Die Anklage steht. Der Mann von B.s Nichte wird mitangeklagt. Er soll den Täter bestärkt und ihm für den Mord an seinen Schwiegereltern Geld geboten haben.
  • 27.Jänner 2009: Prozessbeginn in Korneuburg. (APA, spri/DER STANDARD, Printausgabe, 29.1.2009)
Share if you care.