Verizon steigerte Quartalsgewinn

27. Jänner 2009, 16:31
posten

New York - Der zweitgrößte US-Telekomkonzern Verizon Communications hat im vierten Quartal seinen Gewinn gesteigert. Der Erlös betrug in den abgelaufenen drei Monaten 1,2 Mrd. Dollar (911 Mio. Euro) nach 1,1 Mrd. Dollar im Vorjahr, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Der Umsatz kletterte um 3,4 Prozent auf 24,6 Mrd. Dollar. Beide Kernzahlen blieben leicht hinter den Markterwartungen zurück. Die Aktien legten dennoch vorbörslich leicht zu und notierten bei 31,10 Dollar nach 30,99 Dollar zum Vortagesschluss.

Bei der Mobilfunktochter Verizon Wireless, die zur Hälfte zur britischen Vodafone gehört, verlangsamte sich das Wachstum im Neukundengeschäft. Die Tochter gewann demnach ohne den Zukauf von Rural Cellular eingerechnet 1,4 Mio. Kunden hinzu. Vor einem Jahr betrug das Plus noch zwei Mio. Vertragspartner. Verizon Wireless hatte demnach zum Jahresende insgesamt 72,1 Mio. Kunden.

Im Gesamtjahr 2008 kletterte der Überschuss um mehr als 16 Prozent auf 6,4 Mrd. Dollar. Der Umsatz legte um gut vier Prozent auf 97,4 Mrd. Dollar zu. Der Gewinn im Schlussquartal fiel wie von Experten im  Schnitt erwartet aus. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.