Influenza-Welle steigt weiter an

27. Jänner 2009, 16:23
32 Postings

Typisch in dieser Saison: Kehlkopfentzündung und Bronchitis

Wien  - Die diesjährige Influenza-Welle steigt weiter an. Vergangene Woche gab es in Wien  schon hochgerechnete 23.100 Neuerkrankungen an "echter" Grippe und an grippalen Infekten. Dies erklärte am Dienstag die Expertin Monika Redlberger vom Institut für Virologie der MedUni Wien gegenüber der APA.

Noch vier Wochen

"In der vorangegangenen Woche waren es in Wien 19.600 Neuerkrankungen gewesen. Die Influenza-Welle wird noch drei bis vier Wochen dauern. Insgesamt dauern sie zumeist acht bis zwölf Wochen", sagte die Virologin.  An sich sei mit dem 7. Jänner die winterliche Grippezeit richtig ausgebrochen. Ein offenbares Spezifikum: Die Influenza dürfte sich in dieser Saison oft auch mit Kehlkopfentzündungen und Bronchitis bemerkbar machen, seltener mit den sonst typischen Gliederschmerzen. (APA)

Share if you care.