Übertaktungsrekord: AMD Phenom II mit 6,5 GHz

27. Jänner 2009, 14:54
33 Postings

Flüssiges Helium und Stickstoff mussten zum Kühlen eingesetzt werden - Minus 232 Grad im Kühler

Der Prozessorhersteller AMD hat einen neuen Übertaktungsrekord zu vermelden. Bei einem Experiment, das bereits am Rande der CES stattfand, konnten ExpertInnen einen Phenom II-Chip  mit flüssigem Helium auf 6,5 GHz übertakten.

Extremcooling

Laut einem Bericht von Golem hat das Overclocking-Experiment am 10. Jänner in Las Vegas stattgefunden. Ein Video wurde allerdings erst jetzt bei YouTube veröffentlicht. AMDs Marketingmanager Sami Mäkinen hatte bei der Präsentation ein internationales Team von Übertaktungsspezialisten um sich versammelt, die auf Rekordjagd gingen.

Neue Techniken

Bei der Rekordjagd reichte eine normale Luft- und Wasserkühlungen nicht mehr, man musste auf Stickstoff und flüssiges Helium zurückgreifen. Das flüssige Gas wird dabei in eine auf dem Prozessor befindliche Röhre gegossen, die nur einige hundert Milliliter fasst. Die Temperatur betrug dabei minus 232 Grad. Laut Angaben von AMD reichen 250 Liter des Kühlmittels für rund 90 Minuten. AMD schaffte damit den neuen Rekordwert mit einem Phenom II X4 940 auf eine Taktfrequenz von 6,5 GHz. Der Prozessor konnte beim 3DMark05-Test die unglaubliche Punkteanzahl von 45.474 Punkte erzielen. Vor einem Versuch zuhause wird jedoch absolut abgeraten. Das Verletzungsrisiko sei zu hoch.(red)

Link

AMD

  • Will man Übertaktungsrekorde aufstellen, reicht eine Wasserkühlung nicht mehr, da muss es schon flüssiger Stickstoff sein.
    foto: standard

    Will man Übertaktungsrekorde aufstellen, reicht eine Wasserkühlung nicht mehr, da muss es schon flüssiger Stickstoff sein.

Share if you care.