Wien Energie steigerte Umsatz

27. Jänner 2009, 14:06
5 Postings

Wien - Die Wien Energie erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/2008 (per 30. September) eine deutliche Umsatzsteigerung bei einem gleichzeitigen Rückgang des Jahresüberschusses. Der Umsatz schnellte von 1,965 Mrd. Euro um 15,5 Prozent auf 2,256 Mrd. Euro in die Höhe. Der Jahresüberschuss verringerte sich dagegen um 13 Prozent auf 78 Mio. Euro - von 89,6 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres, wie aus dem aktuellen Geschäftsbericht des größten heimischen Landes-Energieversorgers hervorgeht.

Das Betriebsergebnis (Ebit) wurde zwar um 89,9 Prozent auf 55,7 Mio. Euro gesteigert - von 29,4 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Zugleich sank allerdings das Finanzergebnis von 58,3 Mio. auf 23,3 Mio. Euro, was einem Minus von 59,9 Prozent entspricht. Auch das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) ging zurück, und zwar um 9,7 Prozent auf 79,1 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote konnte dagegen mit einem Kennwert von 26,2 Prozent sogar leicht gesteigert werden (von 26,1 Prozent).

Teils kräftige Zuwächse gab es beim Absatz. Der Gasverkauf wuchs um 20,7 Prozent von 7.145 GWh auf 8.623 GWh. Der Wärmeabsatz stieg ebenfalls um 19,9 Prozent auf 5.435 GWh. Lediglich der Stromabsatz sank um 0,1 Prozent auf 8.726 GWh. Im Sinken begriffen war auch die Mitarbeiterzahl: Sie verringerte sich von 5.454 auf 5.441 Personen - ein Minus von 0,2 Prozent. (APA)

Share if you care.