"Da kannst ja nichts verlangen dafür?"

27. Jänner 2009, 13:35
posten

Ein Seminar möchte der Beziehung "Frauen und Geld" näher auf den Grund gehen und Werkzeuge für die tägliche Arbeit mit Geld liefern

Linz - Für viele ist Geld ein heikles Thema und viele kennen das aus eigener Erfahrung: Wie viel kann ich für eine Arbeitsstunde verlangen? Wie führe ich Gehaltsverhandlungen? Wie fordere ich einen entsprechenden Anteil vom Budget eines Vereins für mein Projekt? Manche fragen sich auch, warum das nicht klappt mit dem Geldfluss.

Konkrete Werkzeuge

In einem 2-tägigen Seminar haben Frauen die Möglichkeit, sich intensiv mit ihrer Beziehung zum Thema "Geld" auseinanderzusetzen. Neben philosophischen, politischen und individuellen Zugängen werden praktische Elemente betont. Ziel des Workshops ist es, die eigene Beziehung zum Geld zu klären und konkrete Werkzeuge für die tägliche Arbeit mit Geld, Honoraren und Budgets mit nach Hause zu nehmen. (red)

Info:
maximal 12 Teilnehmerinnen
Freitag, 06.02.09, 10:00-18:00 Uhr und Samstag, 07.02.09, 10:00-18:00 Uhr, Kosten: € 30,--

Gestaltung: Eva Gütlinger

Anmeldung: www.fgz-linz.at
e-mail: office@fgz-linz. at

Bei Interesse bitte rasch anmelden!

Share if you care.