MacBooks können nach iPhone-Jailbreak einfrieren

27. Jänner 2009, 13:19
12 Postings

AnwenderInnen berichten von Problemen mit der Hardware - Ursache dürfte das neue QuickTime-Update sein

iPhone-Hacking am MacBook kann gefährlich werden. Unter gewissen Umständen kann es passieren, dass Apple-AnwenderInnen ihr MacBook beim Versuch das Smartphone zu hacken, einfriert. Laut einer Meldung von Gizmodo dürfte dabei auch die neueste Version von QuickTime für Probleme sorgen.

Nicht auf QuickTime 7.6 updaten

AnwenderInnen, die das iPhone 3G hacken wollen und ein MacBook mit MacOS X 10.5.6 verwenden, sollten mit der letzten Version von QuickTime vorsichtig sein, so Gizmodo. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.