"Auf Wiedersehen, Papa!"

26. Jänner 2009, 22:49
5 Postings

Brigitte Weninger bereitet das Thema Trennung in ihrem Kinderbuch einfühlsam auf

Die Trennung der Eltern löst bei Kindern ein Gefühlschaos aus Trauer, Wut, Angst und Schuldgefühlen aus. Sie empfinden sich oft hilflos und ohnmächtig. Über ihre Emotionen und die neue Lebenssituation zu sprechen, fällt ihnen schwer. Wenn die richtigen Worte zum Thema Trennung fehlen, können mitunter auch Bücher helfen, wie "Auf Wiedersehen, Papa!" von der Kinderbuchautorin Brigitte Weninger.

Tom versteht nicht, warum Papa immer wieder in die eigene Wohnung zurückgeht, warum er nicht bei ihm und Mama bleibt, so wie früher. Und so erzählt ihm sein Teddybär die Geschichte vom kleinen Bären, von Mama und Papa Bär, die nicht mehr zusammen wohnen möchten. Die Kernbotschaft der Bäreneltern: "Du bist unser Kind, und wir haben nichts auf der Welt so lieb wie dich. Und dieses Liebhaben hört nie auf ..." Empfohlen von der Rainbows-Initiative für Scheidungskinder. Für Kinder von drei bis sechs Jahren. (red)

derStandard.at/Kinderkram verlost fünf Exemplare von "Auf Wiedersehen, Papa".

>>>Zum Gewinnspiel

Brigitte Weninger

"Auf Wiedersehen, Papa!"

Minedition, 32 S., 12,95 Euro

  • Artikelbild
Share if you care.