Morgan Stanley senkt Telekom Austria-Kursziel von 17,9 auf 15,6 Euro

26. Jänner 2009, 14:48
posten

Anlageempfehlung "Overweight" beibehalten

Die Experten von Morgan Stanley haben das Kursziel für die Aktien der heimischen Telekom Austria von 17,90 auf 15,60 Euro gesenkt. Die Kaufempfehlung "Overweight" bleibt aber weiterhin aufrecht. Die Analysten nennen unter anderem die herunter geschraubten Wirtschaftsprognosen für Osteuropa zur Begründung der Kurszielsenkung.

Die Statistik zu den Anschlussinhabern im vierten Quartal zeigten, dass die Zahl der Festnetzkunden im November und Dezember das erste Mal seit 12 Jahren wieder gestiegen sei, so die Analysten. Zusammen mit dem Kostensenkungsprogramm biete die Telekom daher einen verbesserten Ausblick.

Die Gewinnschätzungen für 2009 und 2010 werden dennoch leicht zurückgenommen. Die Prognose für 2008 lautet nach wie vor auf 0,99 Euro Gewinn je Aktie. Für 2009 sehen die Experten nach einer vormaligen Schätzung von 1,14 nunmehr 0,98 Euro Gewinn je Titel. 2010 sollen 1,10 statt 1,18 Euro je Anteilsschein erwirtschaftet werden. Am Montag gegen 12.00 Uhr notierten die Telekom Austria-Titel an der Wiener Börse mit einem Aufschlag von 3,05 Prozent bei 10,12 Euro.(APA)

 

Share if you care.