Ein Zivilist getötet, drei Verletzte

25. Jänner 2009, 16:23
posten

Separatistengruppe bekannte sich zum Anschlag

Kathmandu - Bei einem Bombenanschlag im Süden Nepals ist ein Zivilist ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden drei weitere Menschen verletzt, als der mit einem Zeitzünder versehenen Sprengsatz auf einem Markt in der 100 Kilometer südöstlich von Kathmandu gelegenen Terai-Ebene explodierte.

Den Angaben zufolge bekannte sich eine örtliche Separatistengruppe zu dem Anschlag. Im Terai an der Grenze zu Indien kämpfen Rebellen der ethnischen Minderheit der Madhesi für einen eigenen Staat. Seit Anfang 2007 starben in dem Konflikt mehr als 150 Menschen. (APA/dpa)

 

Share if you care.