Barca-Werkl läuft weiter wie geschmiert

25. Jänner 2009, 13:56
24 Postings

Katalanen revanchierten sich bei Numancia für die bisher einzige Saisonniederlage zu Sais­onauftakt - Messi mit Entscheidendem

Barcelona - Der FC Barcelona hat in der spanischen Fußball-Meisterschaft am Samstagabend ein weiteres Mal seine derzeitige Hochform bewiesen. Mit einem 4:1 gegen Numancia untermauerten die Katalanen ihre Tabellenführung, wie so oft in den vergangen Wochen war Lionel Messi der entscheidende Mann im Camp Nou. Der Argentinier erzielte zwei Tore (49., 76.), gab eine Vorlage ab und traf in der Schlussphase noch die Latte. Auch seine beiden Sturmpartner Samuel Eto'o (53./19. Saisontor) und Thierry Henry (71.) trafen.

Gegen Numancia hatte der FC Barcelona zum Saisonauftakt die bisher einzige Niederlage in der Primera Division kassiert, die Revanche fiel dementsprechend aus. "Barca" schnürte den Aufsteiger, der per Freistoß durch Jose Barkero (61.) traf, in der gegnerischen Spielhälfte ein. Trotz torloser erster 45 Minuten stand der Erfolg der Hausherren nie infrage.

Der überragende Messi stand aber nicht nur aufgrund seines Doppelpacks im Zentrum des Interesses. Auch in spanischen Medien geäußerte Gerüchte, wonach einige Präsidentschaftskandidaten von Erzrivalen Real Madrid ein Auge auf den 21-Jährigen geworfen haben, sorgten für Diskussionsstoff.

"Ich weiß nicht, woher das kommt. Wenn ich weggehen sollte, dann nur, wenn sie mich rauswerfen und nicht, weil ich es will", meinte Messi, während Barca-Präsident Joan Laporta mutmaßte: "Da ist eine Kampagne, um uns zu verunsichern." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Torschützen unter sich: Messi (R), Eto'o und Henry sorgten für die Würze.

Share if you care.