Wieder tödliche Skiunfälle

25. Jänner 2009, 11:15
169 Postings

Zusammenprall mit Briten: Oberösterreicherin getötet - 56-jähriger Deutscher ebenfalls verstorben

Salzburg - Im Bundesland Salzburg hat sich am Samstagnachmittag ein weiterer tödlicher Unfall auf Österreichs Skipisten ereignet. Eine 47-jährige Oberösterreicherin prallte gegen 16:15 Uhr im Skigebiet "Schmittenhöhe" im Bezirk Zell am See mit einem 27-jährigen Briten zusammen.

Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, doch für die Skifahrerin kam laut Salzburger Polizei jede Hilfe zu spät. Der bei dem Unfall verletzte Engländer wurde ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. Ein bei ihm durchgeführter Alkohol-Vortest verlief negativ.

Deutscher Skifahrer verstorben

Nach einem Pistenunfall vergangene Woche in Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau) starb am Samstag ein 56-jähriger Deutscher im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Bei der Talstation des Poltenlifts stieß er mit einem anderen deutschen Skiurlauber frontal zusammen. Eine Obduktion wurde angeordnet. (APA/red/derStandard.at, 25. Jänner 2009)

Share if you care.