Kroatien und Frankreich auf Kurs

24. Jänner 2009, 22:59
34 Postings

Beide Teams stehen bei der WM knapp vor dem Halbfinal-Einzug - Dänen unterlagen Polen - Deutschland gegen Serbien unentschieden

Zagreb - Das Gastgeber-Team Kroatiens sowie Frankreich sind bei der Handball-Weltmeisterschaft auch nach dem ersten Spieltag der Hauptrunde ungeschlagen. Die Franzosen siegten am Samstag in Zagreb gegen Schweden 28:21 und führen die Gruppe 1 vor den gegen die Ungarn 27:22 siegreichen Kroaten an. In Gruppe 2 gab hingegen Europameister Dänemark mit einem 28:32 gegen Polen die ersten Punkte ab, Leader ist Deutschland nach einem 35:35 gegen Serbien.

Dass sich auch Serbien noch kleine Hoffnungen auf die Halbfinal-Qualifikation machen kann, hat es seinem Spielmacher Mladen Bojanovic zu verdanken. Der 32-Jährige vom HC Montpellier schoss vier Sekunden vor Schluss den Ausgleich. Das Ergebnis entsprach letztlich den gezeigten Leistungen, wobei die Deutschen 100 Sekunden vor Schluss bereits 35:33 geführt hatten. Einen Rückschlag erlitt Mazedonien, das Überraschungsteam der Vorrunde, mit einen 27:29 gegen Norwegen.

Frankreich würde mit einem Punktgewinn am Sonntag gegen Südkorea die Halbfinal-Qualifikation bereits vorzeitig sichern. Auch Kroatien würde gegen die Slowakei bereits ein Remis reichen, um sich einen der beiden Halbfinalplätze zu sichern. In Gruppe 2 haben noch alle sechs Teams Chancen auf den Halbfinal-Einzug. (APA/Si)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Kroaten waren für Ungarn nicht zu halten.

Share if you care.