Mann kletterte über Absperrung am Nordturm des Stephansdoms

24. Jänner 2009, 19:55
17 Postings

Nach längeren Verhandlungen, an denen unter anderem Dompfarrer Toni Faber und die Polizei beteiligt waren, ließ sich der Mann von seinem exponierten Standort abholen

Wien - Für großes Aufsehen hat am Samstagnachmittag ein Mann in der Wiener City gesorgt, der laut Polizei am Nordturm des Stephansdoms über die Absperrung geklettert ist. Wegen des Aufruhrs musste vorübergehend die Buslinie 1A den Betrieb einschränken.

Nach längeren Verhandlungen, an denen unter anderem Dompfarrer Toni Faber und die Polizei beteiligt waren, ließ sich der Mann von seinem exponierten Standort abholen. Unter großem Applaus der Passanten holten ihn Seiltechniker der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) vom Turm. Ihn dürften persönliche Probleme zu seinem aufsehenerregenden Schritt bewogen haben. Auch die Feuerwehr und die Einsatzgruppe Seiltechnik der Berufsrettung Wien waren im Einsatz. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alles wieder gut: Mann ließ sich vom Turm holen.

Share if you care.