Nachdrucke von Nazi-Hetzblättern beschlagnahmt

24. Jänner 2009, 12:09
20 Postings

Publikation in Bayern als "Forschungsprojekt" getarnt

München - In Deutschland sind bei einer bundesweiten Aktion Hunderte der umstrittenen Original-Nachdrucke von Nazi-Hetzblättern als Beilage der neuen Wochenzeitung "Zeitungszeugen" beschlagnahmt worden. Alleine in Bayern seien rund 280 Exemplare sichergestellt worden, sagte der Sprecher des bayerischen Justizministeriums, Stefan Lenzenhuber, am Samstag in München. Die Aktion laufe noch.

Gegen den Herausgeber des Magazins, das sich als NS-Forschungsprojekt versteht, wird wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Verstoßes gegen das Urheberrechtsgesetz ermittelt. Wie viele der Exemplare verkauft wurden, war zunächst unklar. (APA/dpa)

 

Share if you care.