Microsoft stellt "Flight Simulator" ein

24. Jänner 2009, 11:47
112 Postings

Computerspiel debütierte 1982 - Update

Im Zuge der Bekanntgabe der Geschäftsbilanz hat der Softwarehersteller Microsoft angekündigt, weitreichende Sparmaßnahmen in Kraft zu setzen. Die Leidtragenden sind 5.000 Angestellte, auch Mitarbeiter der Entertainment & Devices-Sparte, die neben dem MP3-Player Zune unter anderem auch die Video- und Computerspiel-Abteilungen zu sich zählt.

Flugsimulator

Als einer der ersten konkreten Maßnahmen gab Microsoft an, das Entwickler-Team rund um die seit 1982 geführte Computerspiel-Serie "Flight Simulator" aufzulösen. Einst als revolutionär anerkannt, verlor die Flugzeugsimualtion über die vergangenen Jahre zunehmend an Popularität.

Update: Der Verbleib der Serie ist ungewiss. Microsoft nahm diesbezüglich Stellung und betonte lediglich, "weiterhin in großartige Live-Experiences auf Windows zu investieren" - dies inkludiere auch Flugzeugspiele.

Diverse amerikanische Medien sind nach der Schließung des Entwickler-Studios auch von der Einstellung des Flight Simulators ausgegangen. Offiziell bestätigt wurde dies indes nicht. (zw)

  • Abschiednehmen
    microsoft

    Abschiednehmen

Share if you care.